+49911586020

Grußworte

Sie sind hier: Startseite Nürnberger Juristenball e.V » Grußworte

Schirmherren

Grußwort des Ministerpräsidenten des Freistaats Bayern, Dr. Markus Söder.

Ein herzlicher Gruß an die Gäste des Nürnberger Juristenballs!

Das repräsentative Schloss Stein bietet einen würdigen Rahmen für diese Veranstaltung. Sie wird organisiert von einem Berufsstand, der für unser Land von zentraler Bedeutung ist. Ob im Gericht, in der Verwaltung, bei Unternehmen oder in einer Rechtsanwaltskanzlei, Juristinnen und Juristen leisten einen wertvollen Beitrag zur Gestaltung unseres Rechtsstaats, zur Verteidigung und Erhaltung seiner Grundlagen und zum Funktionieren unserer Gesellschaft. Sie dürfen stolz auf ihre beruflichen Leistungen sein und haben allen Grund, dies auf dem Nürnberger Juristenball zu feiern.

Dank auch dafür, dass sie dabei an Menschen denken, die Hilfe brauchen! Der Ball steht im Dienst eines wohltätigen Zwecks. Das ist ein gutes Signal der Mitmenschlichkeit und ein Grund zu doppelter Freude für die Gäste. Sie erleben ein echtes Highlight des Ballkalenders und leisten damit gleichzeitig einen Beitrag zum Wohl unseres Landes.

In diesem Sinne eine glanzvolle und erfolgreiche Ballnacht im Schloss Stein!

Grußwort des Staatsministers des Innern, für Sport und Integration Joachim Herrmann, MdL

Nach über zwei Jahren Pandemie-bedingter Zwangspause findet in diesem Jahr endlich wieder der Nürnberger Juristenball im Schloss Stein statt. Unter der Schirmherrschaft der Präsidenten des Oberlandesgerichts Nürnberg, der Landesnotarkammer Bayern, der Rechtsanwaltskammer Nürnberg und der Steuerberaterkammer Nürnberg lädt das großartige Ambiente des Faber-Castell‘schen-Schlosses in diesem Jahr bereits zum vierten Mal dazu ein, zu flanieren und zu schwelgen – vor allen Dingen aber das Tanzbein zu schwingen!

Der Juristenball hat sich zu einem wahren gesellschaftlichen Event gemausert, der aus dem Terminkalender vieler Juristinnen und Juristen aus der Metropolregion Nürnberg gar nicht mehr wegzudenken ist. Neben einem beschwingten Abend finden sie hier auch eine perfekte Gelegenheit zum Netzwerken und zum Austausch. Da ich selbst früher als Jurist in der Staatskanzlei und am Landratsamt ErlangenHöchstadt und als Syndikus in der Siemens AG am Standort Erlangen tätig war, freut es mich auch sehr, bei dieser Gelegenheit manche Kollegin und manchen Kollegen von damals wieder zu treffen.

Außerdem freue ich mich sehr, dass der Abend nicht nur beschwingt und heiter wird, sondern auch einem guten Zweck gewidmet ist. Denn der Nürnberger Juristenball steht in diesem Jahr ganz im Zeichen der Solidarität und Hilfe für die Menschen aus und in der Ukraine. Herzlichen Dank für diese gelebte Anteilnahme!

Ich danke den Organisatoren des Juristenballs 2022 aufs Herzlichste für diese rauschende Ballnacht! Für das leibliche und seelische Wohlergehen wird hier wieder aufs Beste gesorgt.

Grußwort des Staatsminister der Justiz, Georg Eisenreich, MdL.

Sehr geehrte Damen und Herren, 

nach über zweieinhalb Jahren des Wartens dürfen wir uns dieses Jahr auf die vierte Auflage des Nürnberger Juristenballs freuen.  

Es ist schön, dass die Pandemielage den so wichtigen persönlichen Austausch endlich wieder zulässt. Gerade auch davon leben die juristischen und steuerberatenden Berufe. Das Faber-Castell'sche Schloss in Stein bietet bei Musik und Tanz eine festliche Atmosphäre, um sich nach pandemiebedingter Pause wieder persönlich zu begegnen.  

Außerdem freue ich mich besonders, dass der Erlös des Nürnberger Juristenballs in diesem Jahr den vom Krieg in der Ukraine betroffenen Menschen zugutekommen wird. 

Allen Besucherinnen und Besuchern wünsche ich einen gelungenen Abend und vor allem viel Spaß und Freude. 

Mein herzlicher Dank gilt den Organisatoren, die den Vierten Nürnberger Juristenball möglich machen.


Grußwort des Präsidenten des Oberlandesgerichts Nürnberg, Dr. Thomas Dickert.

Zweieinhalb Jahre lang hat die Corona-Pandemie die Durchführung des Juristenballs verhindert. Nun aber hoffen die Initiatoren und ich als Schirmherr, dass die Entwicklung des Infektionsgeschehens die Veranstaltung eines Balls im Herbst des Jahres 2022 wieder möglich macht. Die Entwicklung müssen und werden wir natürlich im Auge behalten und alle nötigen Vorkehrungen treffen, damit Sie sicher und unbeschwert mit uns feiern können.

Natürlich hat uns auch intensiv die Frage beschäftigt, ob es vor dem Hintergrund der weltpolitischen Lage überhaupt opportun sein kann, zu feiern und sich zu freuen. Nach langen und durchaus kontroversen Überlegungen haben wir uns entschlossen, dass dies möglich ist, wenn die Veranstaltung in einem der aktuellen Lage angemessenen Rahmen stattfindet und die Menschen aus und in der Ukraine dabei nicht vergessen werden. Der Vierte Nürnberger Juristenball wird deshalb einen deutlich erkennbaren Charity-Charakter zu Gunsten der Opfer des Ukraine-Krieges aufweisen. Den konkreten Charity-Zweck möchten wir derzeit noch offenlassen. Bei der Festlegung dieses Zwecks soll in Abstimmung mit einer geeigneten Hilfsorganisation und / oder einem Service-Club auf die konkreten Bedürfnisse im Oktober 2022 abgestellt werden.

Am 8. Oktober 2022 wird es dann so weit sein. Lassen Sie sich in dem wunderbaren Ambiente in Schloss Stein mit kulinarischen und kulturellen Genüssen verwöhnen. Die Begegnungen bei einer Veranstaltung dieser Art sind nach der langen Abstinenzzeit wichtiger den je. Ich persönlich freue mich auf viele gut gelaunte Besucherinnen und Besucher unseres Balles. Diese sind uns auch dann herzlichst willkommen, wenn Sie keinem juristischen oder steuerberatenden Beruf angehören. Erwerben Sie Ballkarten, erfüllen Sie damit zugleich einen guten Zweck und machen Sie Werbung für diese Veranstaltung bei Ihren Freunden und Verwandten.

Bis spätestens zum 8. Oktober 2022 verbleibe ich mit den besten Grüßen

Ihr Dr. Thomas Dickert

Präsident des Oberlandesgerichts Nürnberg

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg, Marcus König

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Durststrecke war lang: Der vorerst letzte Juristenball konnte – im wunderbaren Ambiente des Graf von Faber-Castell'schen Schlosses in Stein – 2019 stattfinden. Seither lag die Ball-Szene der Region aufgrund der Corona-Pandemie darnieder. Nun, da Juristinnen und Juristen sowie die steuerberatenden Berufe wieder gemeinsam beim Juristenball zusammenkommen können, ist die Freude groß.

Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern dieses stilvollen und schönen Balls viel Vergnügen, kulinarische Genüsse und angenehme Gespräche. Während der Pandemie haben wir ja alle gelernt, was uns sehr fehlt: der persönliche Austausch, das gute Gespräch von Angesicht zu Angesicht. Es ist schön, dass der Juristenball nach wie vor ein Ball für alle ist: Hier kommen erfahrene Kräfte mit Berufsanfängerinnen und -anfängern auf einer Veranstaltung zusammen, dank der Gestaltung der Eintrittspreise ist dies so möglich.

Nach den entbehrungsreichen Zeiten freue ich mich, dass der Juristenball wieder möglich ist und wünsche allen Gästen eine rauschende Ballnacht!

Grußwort des Präsidenten der Rechtsanwaltskammer, Dr. Uwe Wirsching


Sehr geehrte Damen und Herren, 

nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause ist es endlich wieder soweit: 

Im prächtigen Rahmen des Faber-Castell´schen Bleistiftschlosses in Stein treffen sich die Spitzen von Justiz, Steuerberater-, Notar- und Anwaltschaft sowie des Sachverständigenwesens in Bayern zu einer rauschenden Ballnacht im Kreise von alten und neuen Freunden und Bekannten. 

Genießen Sie mit uns entspannte Stunden mit hochkarätigen künstlerischen Darbietungen, kulinarischen Genüssen und -endlich wieder Face-to-Face- guten Gesprächen.

Tanzen Sie mit uns zu schwungvoller Musik durch die Nacht dem Morgen entgegen, denn bekanntlich gilt: „Beim Tanzen gibt es keine Fehler, nur Variationen“. 

Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

Grußwort des Präsidenten der Landesnotarkammer, Jens Kirchner

„Ich freue mich auf die vierte Auflage des Nürnberger Juristenballs in diesem Jahr. Wiederum sind die bayerischen Notarinnen und Notare zur Mitwirkung eingeladen. Hierfür übernehme ich sehr gerne die Schirmherrschaft als Präsident der Landesnotarkammer Bayern. Anknüpfend an die Tradition der Vorjahre sehe ich der Wiederaufnahme nach den Unwägbarkeiten der Covid-19-Pandemie und zweijähriger Pause entgegen. Dabei hoffe ich auf niedrige Inzidenzen im Oktober. Gleichzeitig begrüße ich die angesichts des Kriegs in der Ukraine gewandelte Zweckrichtung in Richtung einer Unterstützung der Hilfsbedürftigen.

Herzlich lade ich Sie wieder ein, mit Kolleginnen und Kollegen aus den anderen juristischen und steuerberatenden Berufen, auch aus der Wissenschaft und der Politik, in einem besonders prachtvollen Rahmen ausgelassen zu feiern. Lassen Sie sich diese Gelegenheit zum Tanz, zum Kennenlernen und zum Austausch nicht entgehen. Viel Spaß auf dem Tanzparkett!“

Grußwort des Präsidenten der Steuerberaterkammer Nürnberg, Dr. Dieter Mehnert.

Es freut uns außerordentlich, Sie dieses Jahr wieder zum Ball der Rechts- und Steuerberatenden Berufe 2022 einladen zu können. 

Wir knüpfen damit an eine sehr erfolgreiche, wenn auch bislang noch kurze Tradition von – immer ausverkauften – Bällen an. 

Dieses Jahr steht der Ball im Dienste eines wohltätigen Zwecks. Das ist angesichts der aktuellen, auch von Krieg und Krankheit gezeichneten weltweiten Lage ein wichtiges Zeichen. Gleichzeitig ist es aber wichtig, wieder ein Stück Normalität einkehren zu lassen. Wobei von Normalität bei diesem Ball keine Rede sein kann. Einlagen mit Gesang und Tanz, Bars mit Whiskyspezialitäten, „3 im Weckla“ und Austernbar, Solisten des Staatstheaters Nürnberg, Roulette und die allseits beliebte Fotobox. Das sind einige Highlights, die neben der selbstverständliche Tanzmusik auf verschiedenen Stockwerken den Ball zu einem Muss nicht nur für die Rechts- und steuerberatenden Berufe machen.

 

Wir freuen uns auf Sie!

Wichtiger Hinweis: Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Sollten Sie auf „Ablehnen“ klicken, können Sie verschiedene Funktionen auf dieser Webseite nicht nutzen, z.B. das Kontaktformular oder Videos von Youtube in der Galerie. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.